individuelle Schweißzellen mit mehreren Robotern

Projekt: Schweißen von Stahlrohren

Kunde:  Maschinenbau

Aufgabe: Die einzelnen Stahlteile mit einer Länge von 3,5m wurden bisher auf einer alten Roboteranlage geschweißt. Im Zuge der Prozessoptimierung und Qualitätssteigerung sollte eine neue Roboteranlage eingebaut werden mit der der Verzug der Bauteile minimiert werden soll.

Lösung: Zwei kleine Roboter wurden jeweils mit einer Schweißstromquelle ausgestattet um die Bauteile, die vorher in eine Spannvorrichtung manuell eingelegt worden sind, gleichzeitig zu schweißen. Dies minimiert den Verzug der Bauteile enorm. Mit Hilfe eines 2-Stationen H-Wenders konnte auch die Taktzeit optimiert werden in dem nun 2-Stationen zur Anwendung kommen. Durch die Schallschutzkabine wird auch auf den Umwelt- und Personenschutz eingegangen.

Komponenten und Leistungen:

  • Simulation der Anlage auf PC Basis, um das beste Platz-Nutzen-Verhältnis zu ermitteln
  • Konstruktion und Bau der Schweißvorrichtungen
  • elektrische Planung mit E-Plan und Schaltschrankbau
  • 2-Stationen H-Wender mit je 1000kg Traglast
  • Schweißtechnik und Absaugung der Rauche mit integrierter Wärme-Rückführung
  • 2 Stück KUKA Schweißroboter mit Steuerung und Bedienpanel
  • Roboterprogrammierung
  • Aufbau und Testbetrieb in unserem Werk
  • Lieferung und Montage der Anlage
  • Mechanischer und Elektrischer Aufbau beim Kunden
  • Inbetriebnahme beim Kunden
  • Schulung des Bedienpersonals
  • CE-Konformitätserklärung
  • Technische Dokumentation

Simulation einer Schweißroboterzelle

Bau einer Roboterzelle mit 2 Robotern


Sie möchten mehr über uns erfahren?
Dann setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.